eine Kerze für Robert Enke

Über den FC im Besonderen und Fußball im Allgemeinen

Moderator: Kölsche Liebe

Antworten
Nico
Beiträge: 461
Registriert: Mo 6. Jan 2003, 17:58
Wohnort: Kölle
Kontaktdaten:

eine Kerze für Robert Enke

Beitrag von Nico » Mi 11. Nov 2009, 08:34

Guten Morgen zusammen,

ich möchte einfach eine Kerze für Robert Enke anzünden und seiner Frau und Tochter mein tiefstes Mitgefühl ausdrücken.

Weiß nicht, wie es Euch geht, aber auch wenn man ihn kaum kannte, bin ich tief getroffen. Sein Leben stand offenbar unter keinem guten Stern.

Traurige Grüße
Nico

Eschi
Beiträge: 1035
Registriert: Di 21. Okt 2003, 19:07
Wohnort: Bornheim-Merten
Kontaktdaten:

Re: eine Kerze für Robert Enke

Beitrag von Eschi » Mi 11. Nov 2009, 19:43

Hallo zusammen,

auch ich empfinde tiefe Trauer und Fassungslosigkeit. Sehr bewegend, dass man ihm nichts anmerkte und im Nachhinein sehr hilflos wirkt. Es muss schon viel passiert sein, dass ein Mensch sich zu so einem Schritt entschliesst.

Der Fußball tritt in den Hintergrund und wird auf einmal völlig unwichtig. Hoffen wir, dass so ein Thema zumindest uns etwas aufmerksamer durch die Gegend laufen lässt und uns mehr auf uns gegenseitig achten lässt. Denn Gesundheit und persönliches Glück sind zwei Punkte die wichtiger sind als Pokale, Meisterschaften etc....

Schönen Abend

Eschi

jupp

Re: eine Kerze für Robert Enke

Beitrag von jupp » Mi 11. Nov 2009, 22:41

Ich war mal 26 Jahre lang Mitglied hier bei uns in einem Ortsverein.
Da war ein junges Mädel, die ist immer mitgezogen und niemand wäre auf die Idee gekommen, dass etwas nicht stimmen könnte.
Mit 28 hat sie sich umgebracht - schwere Depressionen. Auf dem Friedhof liegt sie neben meiner Mutter, so dass ich oft daran erinnert werde.

Depression wird bei den meisten Leuten immer noch nicht als schwere Krankheit wahrgenommen.

Ich finde es schade, dass das Länderspiel abgesagt wurde. Es gäbe kaum einen passenderen Rahmen, um Robert Enke zu gedenken.
Das Leben geht so oder so weiter.

Gruß
Jupp

RolfausRade
Beiträge: 830
Registriert: Sa 25. Okt 2003, 20:22

Re: eine Kerze für Robert Enke

Beitrag von RolfausRade » Do 12. Nov 2009, 09:18

Was muss in einem Menschen in den letzten Stunden oder Minuten vor dem selbstgewählten Freitod vorgehen?Jeder "Gesunde"würde sich sagen,das kann ich nicht machen aus Verantwortung meiner Frau u.meinem Kind gegenüber!Allein daran ist schon die tiefe innere Zerrissenheit und die Not erkennbar,die ein solcher Mensch haben muss,um eine solche Entscheidung zu treffen.
Vor 11 Tagen noch beim Gastspiel seiner 96er in Köln bewundert und heute nicht mehr unter uns,kaum zu glauben,aber unabänderbar.Man steht solchen Dingen fassungslos u.traurig gegenüber.
Ich möchte mich daher nur dem letzten Gruss eines Fan anschliessen:"Tschüss Robert und halt das Himmelstor sauber".
Der Tod warf die Sense in die Ecke und stieg auf den Rasenmäher,denn es war Krieg.

Paula
Beiträge: 1202
Registriert: Fr 21. Nov 2003, 17:33
Wohnort: Krefeld am Rhein
Kontaktdaten:

Re: eine Kerze für Robert Enke

Beitrag von Paula » Do 12. Nov 2009, 09:57

Code: Alles auswählen

 Ich möchte mich daher nur dem letzten Gruss eines Fan anschliessen:"Tschüss Robert und halt das Himmelstor sauber".
Dem ist nichts hinzuzufügen.

Robert Enke, ruhe in Frieden, du warst ein besonders Guter.
Paula
Mein Leben wäre vielleicht einfacher ohne den Fc – es wäre nur nicht mein Leben…

und: Ich würde NIE gegen den Fc tippen!!!!

wuppis
Beiträge: 567
Registriert: Mo 6. Jan 2003, 16:17

Re: eine Kerze für Robert Enke

Beitrag von wuppis » Do 12. Nov 2009, 19:55

Ich möchte nicht wissen was in Robert Enke vorgegangen ist, wenn ein nach außen so besonnen und verantwortungsvoll wirkender Mensch, so eine Tat begeht mit all seinen Konsequenzen.

Nachdenkliche Grüße
Uwe

Antworten

Zurück zu „1. FC Köln und sonstige Fußballthemen“