Ausblick Saison 2012/2013

Über den FC im Besonderen und Fußball im Allgemeinen

Moderator: Kölsche Liebe

Antworten
Eschi
Beiträge: 1035
Registriert: Di 21. Okt 2003, 19:07
Wohnort: Bornheim-Merten
Kontaktdaten:

Ausblick Saison 2012/2013

Beitrag von Eschi » So 29. Jul 2012, 10:04

Hallo zusammen,

nächste Woche geht es wieder los!

Zeit sich hier auch mal wieder Gedanken zu machen - Ich werfe mal den ersten Stein. Zum Team kann ich noch nicht viel sagen, da ich bisher noch nichts gesehen habe. Aber fangen wir mal oben an. Ich gebe gerne zu, dass das Präsidium nicht meine Wunschkandidaten waren - aber ich muss Stand heute sagen, dass die Jungs vieles richtig machen:

Kommunikation mit den Fans:

Ein fach nur Klasse! - Das habe ich lange beim FC vermisst. Schade, dass ich aktuell familär bedingt etwas weniger Zeit habe, aber der Weg ist Klasse. Alle offiziellen Fanclubs wurden zum Austausch eingeladen und ich nehme dem Dreigestirn ab, dass sie es ernst meinen. Ebenso kann jeder auch über eine mailadresse direkt Kontakt mit dem Präsidenten aufnehmen. Super! Ob viel Gestaltungsspielraum besteht oder nicht - diese Ansätze gab es früher so nicht.

Wirtschaftliche Situation:

Das man eine Wirtschaftsprüfungsagentur eingeschaltet hat ist nachvollziehbar - auch das die Verluste offen kommuniziert worden sind. Warum man allerdings jetzt schon, die 2. Liga als Begründung anführt verstehe ich nicht so ganz. Denn die neue Spielzeit liegt erst noch vor uns. Die kommunizierten Verluste stammen aus vergangenen Spielzeiten und da war ich u.a. überrascht, was so mancher mittelmäßiger Profi beim FC verdient hat. Ich will keine polemische Diskussion führen und spare hier mal Namen, aber das ging nicht nur auf Finkes Vorgänger zurück. Gut - ich persönlich erwarte in einem Jahr immer noch einen wirtschaftlichen Verlust, da erst dann die Einnahmen und Ausgaben der 2. Liga bilanziert werden. Und leider muss ich Rolf recht geben, auch ich glaube nicht mehr, dass alle "Stars" vertickt werden können. Ishiaku - lässt grüßen!

So das mal als ersten Aufschlag :-)

Liebe Grüße Eschi

Nico
Beiträge: 462
Registriert: Mo 6. Jan 2003, 17:58
Wohnort: Kölle
Kontaktdaten:

Re: Ausblick Saison 2012/2013

Beitrag von Nico » Fr 10. Aug 2012, 09:19

Hallo,

ich kann nur mal kurz berichten vom Mitgliederstammtisch gestern im Treffer, dem ich erstmalig beigewohnt habe.

Anwesend waren Frank Schäfer und Jörg Jakobs sowie Rainer Mendel. Nach kurzer Begrüßung durften Fragen gestellt werden, die sich natürlich überwiegend zum Thema Mannschaftszusammenstellung, Transfers etc. drehten. Dabei haben die beiden nochmal ganz klar gemacht, dass sie absolut auf den jetzigen Kader setzen und von ihm überzeugt sind und auch von dem Weg, die "Altlasten" eben nicht mehr mittrainieren zu lassen. Es gäbe keinen Alternativweg und man würde das sofort wieder so entscheiden.

Man ist auch zuversichtlich, dass man z.B. für Geromel noch eine Lösung bis Ende August findet. Ist wohl extrem schwierig, Spieler loszuwerden, weil die Vereine alle vorsichtig sind mit Investitionen und wir natürlich in einer bescheidenen Situation, da wir die Fälle eben nicht aussitzen können und wollen und somit auch Spieler verliehen werden müssen oder unter Wert gehen. Wobei ganz klar gesagt wurde, dass z.B. der Fall Giannoulis für beide Seiten so das Beste wären. Es kam natürlich auch die Frage nach der Verpflichtung eines weiteren Stürmers. Antwort dieselbe wie schon seit Wochen. Keine Kohle da, sollte sich noch etwas ergeben, kann auch ganz kurzfristig noch was passieren. Man schließt es nicht aus, es ist aber auch nicht sonderlich wahrscheinlich :wink:

Insgesamt kann man nur sagen, dass die Beiden einen sehr motivierten, realistischen und positiven Eindruck machen. Schäfer ist ja sowieso für mich der Inbegriff des optimistischen und nach vorne schauenden Menschen, für den das Glas immer halb voll ist! Wenn man so einige Fans (vor allem die Älteren) hört, dann wird doch oft noch in der Vergangenheit rumgeguckt, was damals alles schief gelaufen ist. Bringt uns nicht weiter, nach vorne schauen. Das finde ich bei Schäfer absolut beeindruckend und das habe ich ihm auch so nach Ende der Veranstaltung gesagt :-) Fand ich ganz schön mutig, sowas mach ich eigentlich nie, aber das war mir ein dringendes Bedürfnis ;-) Ich hab ihm einfach gedankt für seine positive Art. Er hat sich ehrlich gefreut, meinte aber auch, dass das nicht immer einfach wäre.

So, ich hab für heute Abend mal ganz optimistisch 3:0 getippt *lach*

Nico

Antworten

Zurück zu „1. FC Köln und sonstige Fußballthemen“