Pezzoni

Über den FC im Besonderen und Fußball im Allgemeinen

Moderator: Kölsche Liebe

Antworten
Eschi
Beiträge: 1035
Registriert: Di 21. Okt 2003, 19:07
Wohnort: Bornheim-Merten
Kontaktdaten:

Pezzoni

Beitrag von Eschi » Mo 10. Sep 2012, 14:04

Hallo zusammen,

nun wird der Fall doch noch weiter über die Medien ausgetragen und dürfte für beide Seiten unschön enden. Der FC dürfte in der Medienlandschaft weiterhin als Spielball und Vorbild für schlechte Fans und Verantwortliche im Umgang mit Spielern herhalten. Und der Spieler Pezzoni kann sich schon mal einen anderen Job suchen. In den letzten Jahren hat es den meisten Profis geschadet, wenn sie sich dermaßen abfällig über ihren alten Verein geäußert haben. Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Spieler noch einen neuen Verein findet :?:

Andererseits müssen wir uns alle mal kritisch hinterfragen. Was ich am Freitag vor dem Spiel an Jubelfeiern im gesamten Umfeld mitbekommen habe ala "Juhu jetzt ist der Pezzoni weg" das war schon erstaunlich. Ob in der Kneipe oder auf Arbeit, überall hatte der Spieler seinen Stempel weg. Zugegeben - die Leute wussten bis dato noch nichts von den "mutmaßlichen" Vorfällen. Ich selber habe mich ja auch über den konsequenten Schritt gefreut - bis der Rahmen nach aussen drang. Und da ärgert man sich schon ziemlich über sich selbst. Wo ist unsere Fankultur nur hin abgedriftet? Wieso lassen wir die abfälligen Gesten/ Worte( Flüche nicht im Stadion? Warum müssen Spieler persönlich bedroht werden? Das es nicht nur eine Frage des Gehaltsunterschiedes ist - zeigen ähnliche Fälle aus Schulen und Behörden, wo Mitarbeiter und Lehrer offen angegangen werden. Schöne neue Welt :|

Der FC täte aber auch gut daran, die Klappe zu halten. Bei dem Spiel kann er nicht gewinnen. Und man darf nur abwarten, wann der erste Sponsor abspringt....

Schönen Gruß

Eschi

Antworten

Zurück zu „1. FC Köln und sonstige Fußballthemen“